Wissenswertes über D-Asparaginsäure

Im Bodybuilding ist Testosteron als das männliche Sexualhormon ausschlaggebend daran beteiligt, Muskelmasse aufzubauen. Bei einem höheren Testosterongehalt hat der Sportler mehr Energie, er kann härter trainieren und die Muskeln bilden sich mit geringerem Aufwand hervor und werden straffer. Östrogen hingegen wirkt entgegen gesetzt. Frauen bauen deutlich weniger Muskelmasse auf und verwenden teils sogar testosteronsteigernde Produkte, um doch Muskeln aufbauen zu können. Jedoch sollten Frauen auf testosteronsteigernde Produkte verzichten, da dieses Hormon nicht ihrer Natur entspricht und sie sozusagen zu anderen Menschen werden. Bei einem Mann kann es im Bodybuilding jedoch nicht schaden, den Testosteronspiegel anzuheben. Dazu muss nicht unbedingt Testosteron in Reinform eingenommen werden. Es gibt z.B. D-Asparaginsäure, die bei einer täglichen Einnahme von drei Gramm einen Anstieg des Testosteronwertes um 40% bewirkt. Der Spiegel von Luteinisierenden Hormonen wird um 25% gesteigert. Anwender berichten davon, dass sie durch solche Nahrungsergänzung mehr Power hatten und intensiver trainieren konnten. Es gibt jedoch auch Anwender, die sich nicht an die empfohlene Dosis gehalten haben und diese sogar mehr als verdoppelt haben. Das Ergebnis ist, dass die Leber überlastet wird, es kommt zu Bauchschmerzen, selbst Krankenhausaufenthalte hat es bereits gegeben. Bei einer Einnahme von drei Gramm pro Tag stellen sich diese negativen Begleiterscheinungen nicht ein, auch nicht über eine jahrelange Verwendung. Demnach ist dem Sportler dringend angeraten, sich an die empfohlene Dosierung von bis zu drei Gramm am Tag zu halten oder diese zu unterschreiten.

 

D-Asparaginsäure wirkt nicht allein

Wenn die D-Asparaginsäure allein verabreicht wird, dann werden die Ergebnisse nicht so gut sein, als wenn sie in einer speziellen Kombination verabreicht wird. Somit hat die Firma Peak das DAA Professional entwickelt. Es handelt sich um einen Testosteronbooster auf der Basis von D-Asparaginsäure. Jedoch werden weitere Bestandteile dazu geführt, um die Wirkung zu optimieren. Somit ist Sarkosin ein Wirkverstärker. Zudem ist der Östrogen- und Aromatasehemmer Resveratrol enthalten. Wichtig sind die Zugaben von Zink, Calcium und Vitamin B6. Gerade das Zink und Calcium sind wichtige Substanzen, die für einen gesunden Testosteronhaushalt sowie die Testosteronsynthese unentbehrlich sind. Nur in diesem Cocktail kann die D-Asparaginsäure ihr volles Wirkspektrum wirklich entfalten. Sie ist im DAA Professionell als Calcium-Chelat sowie in freier Form vorhanden. Dieses Produkt eignet sich auch für jüngere Männer, die auf der Höhe ihrer Testosteronausschüttung sind. Eine Wirkung tritt im Übrigen innerhalb von 12 Tagen ein. Der Hormonspiegel muss sich erst langsam aufbauen.

 

D-Asparaginsäure ist eine nichtessentielle aber proteinogene Aminosäure. Sie wird im Körper in der Hirnanhangdrüse, im Hoden und im Hypothalamus gebildet. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Freisetzung und Regulierung von dem Luteinisierenden Hormon, dem sogenannten LH und natürlich dem Testosteron. Diese Säure kommt in höheren Konzentrationen in grünem Spargel, Fisch, Fleisch und auch in Hülsenfrüchten vor. Wer seine Ernährung nicht auf diese Lebensmittel umstellen möchte, der sollte einfach einen guten Testosteronbooster mit D-Asparaginsäure verwenden. Jedoch sollte dieser Booster nie überkonzentriert werden, da dieses zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

 

Die bereits erklärte Wirkung von D-Asparaginsäure wurde in einer italienischen Studie untersucht. Den Probanden wurden täglich drei Gramm verabreicht um ihren Hormonspiegel nach 12 Tagen zu messen. Der Testosteronwert war bei allen Probanden um 40% im Vergleich zu vorher gestiegen. Auch der Wert des LH konnte um 25% gesteigert werden. Hierbei konnten Männer aller Altersstufen profitieren, auch solche, die im Alter von 26 bis 37 von Natur aus einen hohen Testosteronwert haben, der sich jedoch bereits etwas abbaut.

 

Verzehrempfehlung anhand von DAA Professional

Der Sportler kann täglich bis zu sechs Kapseln auf nüchternem Magen einnehmen. Die ersten drei Kapseln sollen vormittags oder auch vor dem Training eingenommen werden. Die anderen drei Kapseln können am Abend oder vor der Nachtruhe eingenommen werden. Es wird eine Verwendungsdauer von vier bis sechs Wochen empfohlen. Zu beachten ist, dass diese Nahrungsergänzung kein Ersatz für eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung ist. Dieses Nahrungsergänzungsmittel kann nur dann optimal arbeiten, wenn der Sportler sich durch eine abwechslungsreiche Ernährung gut mit Nährstoffen versorgt. Zu beachten ist natürlich, dass Testosteronbooster nicht in der Reichweite von Kindern gelagert werden. Für diese ist der Verzehr ungeeignet.

 

Wissenswert

Die D-Asparaginsäure ist an der Bildung von Spermien beteiligt. Demnach bietet das italienische Pharmaunternehmen Pharmaguida ein Dadavit mit D-Asparaginsäure an, das gegen die Unfruchtbarkeit von Männern wirken soll. Diese Säure wirkt zudem  dadurch, dass die Synthese der Proteine und die Hypertrophie von den Muskelfasern intensiviert werden. Außerdem wirkt sie auf die Hirnanhangdrüse um das wichtige LH zu bilden. Dieses wiederum regt die Hoden zur Testosteronbildung an. Zudem optimiert die D-Asparaginsäure die Steroideogenese und regt somit die testosteronbildenden Zellen des Mannes an. Über diese Kombiwirkung kann die D-Asparaginsäure den Testosterongehalt im männlichen Körper merklich erhöhen und somit kann der Mann mehr leisten und hat mehr Kraft. Muskelmasse baut sich durch ein intensives Training schneller auf.

 

Wenn der Bodybuilder sich dazu entschließt, einen Testosteronbooster auf Basis von D-Asparaginsäure zu verwenden, dann sollte er nicht allein diese Substanz einnehmen. Er sollte einen Wirkcocktail wie das DAA Professional von Peak verwenden, der darauf abzielt, die Wirkung von der D-Asparaginsäure zu optimieren. Nur so wird der Sportler einen perfekten Effekt erzielen können. Er sollte den Testosteronbooster natürlich dann verwenden, wenn er sich in einer intensiven Trainingsphase befindet. Dann macht es am meisten Sinn. Mit gesteigerter Kraft wird es einem richtig Freude bereiten, die Gewichte zu stemmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× vier = 12

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>