Hersteller: Big Zone

Big Zone Bulletproof EAAs (500g)

29,90 EUR
inkl. 7 % USt

  • zzgl. Versandkosten
  • 59,80 EUR pro 1kg
  • Lieferbar innerhalb von 1-3 Tagen Lieferbar innerhalb von 1-3 Tagen
  • Lieferzeit DE: 1-3 Tage / EU+CH: 4-7 Tage
  • Gewicht 0,59 kg
 
  • Geschmack:



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Sofort. Amazon Pay Vorkasse

Bewertung: 4.0 von 5

Produktbeschreibung

Big Zone Bulletproof EAA's

Alle 9 essenziellen Aminosäuren - die neuen Bulletproof EAAs

Für die Synthese von Proteinen, die für den Aufbau von Muskelmasse und anderen Geweben erforderlich sind, braucht der menschliche Körper 20 verschiedene Aminosäuren. Von diesen 20 können wir jedoch 11 aus anderen Aminosäuren bei Bedarf selbst herstellen. 9 Aminosäuren jedoch kann unser Körper nicht selbst synthetisieren, weshalb diese als essenzielle Aminosäuren, kurz EAAs (engl. “essential amino acids”), gelten. [1]

Bekanntermaßen tragen Proteine maßgeblich zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. Proteine sind jedoch auch an anderen Funktionen in unserem Körper beteiligt. Beispielsweise bestehen Enzyme und einige Hormone aus Proteinstrukturen. Sie finden sich im Immunsystem sowie allen Geweben unseres Körpers und sind als Bestandteil des Blutes am Nährstofftransport beteiligt. [1] [2]

Den überwiegenden Teil des täglichen Proteinbedarfs decken die meisten von uns sicherlich über eine proteinreiche Ernährung, zu der man auch Proteinpulver, wie das Battle Whey oder Battle Vegan zählen kann. Nahrungsproteine liefern in der Regel alle 20 proteinogenen Aminosäuren und sind damit für die überwiegende Versorgung mit Aminosäuren bestens geeignet.

Intensives Krafttraining fördert den Muskelaufbau, das ist kein Geheimnis. Der Trainingsreiz sorgt für einen Anstieg der Muskelproteinsynthese, in der Aminosäuren zu neuen Proteinen zusammengesetzt werden. Gleichzeitig sorgt das Training zunächst jedoch auch für einen erhöhten Abbau von Muskelprotein. Um unterm Strich Muskelmasse aufbauen zu können, muss die Rate der Muskelproteinsynthese die Rate des Muskelproteinabbaus übersteigen. [1]

Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Einnahme einer möglichst schnell verdaulichen Proteinquelle wie beispielsweise Whey Protein, nach dem Training die anabolen Prozesse nach dem Training optimiert, indem sie die Muskelproteinsynthese steigert. [3] Weitere Untersuchungen haben zusätzlich dazu beobachtet, dass nur die 9 EAAs, nicht aber die restlichen 11 proteinogenen Aminosäuren dazu in der Lage sind, die Muskelproteinsynthese anzuregen. [1]

Aus diesem Grund und aufgrund der Tatsache, dass wir aus den 9 EAAs bei Bedarf alle anderen relevanten Aminosäuren herstellen können, verwenden Bodybuilder schon seit einigen Jahren EAAs während des Trainings, um den erhöhten Protein-Turnover während des intensiven Workouts zu ihren Gunsten zu verschieben. Zusätzlich dazu müssen EAAs im Gegensatz zu vollständigen Proteinen nicht erst verdaut werden, sondern können direkt aus dem Darm in das Blut aufgenommen werden. Eine Studie beobachtete beispielsweise, dass der Aminosäurespiegel nach der Einnahme freier EAAs bereits nach 20 Minuten seinen Peak erreicht. [4]

Die Bulletproof EAAs wurden daher mit der Intention entwickelt, die Muskulatur während eines harten und intensiven Trainings mit Aminosäuren zu versorgen.
 

Alle 9 essenziellen Aminosäuren anstatt nur 8

Die meisten EAA-Produkte auf dem Markt enthalten 8 essenzielle Aminosäuren. Grund dafür ist, dass man selbst im Biologieunterricht heute noch lernt, es seien 8 statt 9 Aminosäuren unverzichtbar für den Körper. Die 9. essenzielle Aminosäure, das Histidin, fehlt jedoch in den meisten Produkten.

Diese Tatsache geht auf einen Fehler zurück, den der damalige amerikanische Forschungsrat im Jahre 1968 gemacht hat. In einem Paper über die empfohlenen Tagesmengen von Nährstoffen, wurde vergessen Histidin als essentiell zu klassifizieren, obwohl frühere Daten bereits zu dem Ergebnis kanem, dass Histidin dazu gehört. [5] [6]

Aufgrund der Verwirrung unter den Fachleuten wurden einige weitere Studien durchgeführt mit dem Ergebnis, dass Histidin eindeutig essenziell ist. [5] [7] Doch dies änderte bis heute wenig an der falschen Annahme vieler Menschen, es würde 8 EAAs geben. Auch die Bulletproof EAAs enthielten lange kein Histidin. Doch damit ist jetzt Schluss. Ab sofort enthält unser Produkt ein garantiert vollständiges Aminosäurenprofil, welches durch externe Laboranalysen bestätigt wurde.
 

Elektrolyte für eine bessere Flüssigkeitsversorgung

Nicht nur Nährstoffe sind während des Trainings von großer Bedeutung, sondern auch die Versorgung mit Flüssigkeit. Einerseits kommen wir während der körperlichen Aktivität ins Schwitzen, andererseits sorgt das Krafttraining akut gesehen für eine erhöhte Flüssigkeitsansammlung in der Muskulatur. Gemeint ist hier der allseits beliebte “Pump-Effekt”. Eine Lösung aus Elektrolyten und  Kohlenhydraten kann die Aufnahme von Flüssigkeit während des Trainings steigern. [8]

Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, die Bulletproof EAAs mit Elektrolyten zu ergänzen. Weitere Kohlenhydrate können dann beispielsweise in Form von Clusterdextrin ergänzt werden.
 

Wie sind die Bulletproof EAAs einzunehmen?

Studien haben beobachtet, dass die Einnahme von 9 bis 15 Gramm EAAs rund um das Training zu einer höheren Netto-Stickstoffbilanz führt. [9] Eine Portion der Bulletproof EAAs (18 g) liefert 10 g reine EAAs. Je nach Körpergewicht und Trainingsdauer sollte die Dosierung daher zwischen 1 und 1,5 Portionen (18 - 27 g) während des Trainings betragen.

Alternativ dazu bietet es sich an Mahlzeiten mit geringerem Proteingehalt oder mangelnder Proteinqualität, durch die Bulletproof EAAs zu ergänzen. Je nach Bedarf sollte die Menge zwischen 1 und 2 Portionen (18 - 36 g) betragen. Die Bulletproof EAAs stammen aus pflanzlichen Quellen und sind somit zur Ergänzung einer veganen Ernährung geeignet.
 

 

Produkthighlights

  • Volles Spektrum an EAA´s
  • 3 Gramm Leucin pro Portion
  • Hergestellt in Deutschland

 

Einnahmeempfehlung

18g Pulver in 400ml Wasser einrühren und beim Training trinken.

 

Zutaten

Bulletproof EAA's

Downloads

Bewertungen

9/9 Bewertungen

Alle Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Gast am 06.04.2022

Eaas Ananas

Super Qualität nLöst sich richtig gut auf und geschmackliche ein Traum .nAnanas ist direkt mein Favorit geworden .

Geschrieben von Gast am 04.04.2022

Bewertung bezieht sich auf die Sorte Ananas !

nIch kann bestätigen , eure eaas schmecken jetzt deutlich besser und man freut sich jedesmal darauf ! nnDie formel ist jetzt auch besser und vorallem endlich mit allen 9 eaas ! nnEin kleinen negativpunkt konnte ich feststellen, deswegen auch nur eine 4 sternebewertung ! Man kann eure eaas leider nicht mit viel wasser trinken , ohne dabei auch mehr pulver nehnen zu müssen . Das ist leider sehr ärgerlich und hat man so bei anderen firmen nicht . nnIch kann das produkt aber dennoch sehr weiterempfehlen , weil der rest einfach stimmt und nicht wie bei anderen herstellern sich nur auf das wesentliche beschränkt wurde ! Von meiner Seite aus gan klare empfehlung !

Geschrieben von Gast am 03.04.2022

Gutes Produkt

Sehr gutes EAA Produkt mit super Aminosäuenprofil. Probiert habe ich den Geschmack Apfelringe. Geschmacklich ähnlich wie Saurer Apfel von ESN (bis auf die fehlende Säure). Dennoch nicht mein Lieblingsgeschmack. \nOver all Geschmack/Leistung top!

Geschrieben von Gast am 19.03.2022

Die leckersten EAAs auf dem Markt

Nicht nur eine verbesserte Formel, sondern auch ein verbesserter Geschmack!\nDas sind mit Abstand die leckersten EAAs, die ich je getrunken habe!\nSie haben absolut keinen ekligen, pelzigen Nachgeschmack & lösen sich perfekt!\nIch könnt sie den ganzen Tag trinken & nicht nur im Training!

Geschrieben von Gast am 19.03.2022

Eindeutiges Upgrade!

Formel verbessert, klar waren da nette „Gadgets“ drin aber die müssen in keiner EAA Formel sein. \nAngesichts der steigenden Rohstoffpreise war es da wohl am klügsten hier überflüssiges rauszuschmeißen, denke dass es auch nur so möglich war den Preis trotz Optimierung der Aminosäuren Matrix zu halten. Für mich eine klare Verbesserung! \n

Geschrieben von Gast am 18.03.2022

Überarbeitung hat sich gelohnt

Endlich sind alle 9 essenziellen Aminosäuren drin und die unnütze Performance Matrix raus.\nGeschmack ist auch besser als vorher.\nTop Arbeit Jungs!

Geschrieben von Gast am 13.03.2022

Da bekommt jemand nicht genug

Obwohl die teuren Zusatzprodukte rausgenommen wurden ist der Preis gleich geblieben. Jetzt ist es genau das gleiche Produkt wie bei Aldi. Dort bekommt man das aber für 9,99 für 300g. Daher nicht mehr zu empfehlen.


www.big-zone.de:

Hallo und vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir haben die Performance-Matrix bewusst verändert, da HMB in neueren Studien einerseits nicht die Vorteile bestätigen konnte, aus denen wir es bisher eingesetzt haben. Andererseits haben neuere Studien gezeigt, dass der Einnahmezeitpunkt von Ashwagandha weniger entscheidend ist als die tägliche Zufuhr in ausreichender Menge. Ashwagandha ist bereits in unserem CSA enthalten und dort deutlich sinnvoller eingesetzt und aufgehoben. Dies wird in wenigen Wochen ebenfalls wieder vorrätig sein. Anstatt der bisherigen Performance-Matrix haben wir nun eine Elektrolyt-Matrix aus 500 mg Kokosnusswasser-Pulver pro Portion sowie Himalaya-Salz enthalten. Vor allem das Kokosnusswasser-Pulver hat für uns einen hohen Einkaufspreis. Zusätzlich dazu sind jetzt alle 9 statt nur 8 EAAs enthalten. Neu dazu gekommen ist Histidin. Diese stellt von diesen 9 mit Abstand die teuerste Aminosäure im Einkauf dar. Außerdem sind nun satte 27 statt 21 Portionen je Dose enthalten. Wie wir zusätzlich mehrfach erklärt haben und wie Du auf dem gesamten Markt erkennen kannst, sind die Einkaufspreise insbesondere für Aminosäuren in den vergangenen Monaten stark angestiegen, was für uns die Lage nochmal erheblich erschwert. Alles in Allem ist unsere Marge deutlich gesunken statt wie von Dir impliziert gestiegen und wir sind froh, dass wir den Preis im Vergleich der Vorgängerversion für unsere Kunden halten konnten.

Geschrieben von Gast am 10.03.2022

Sucralose

Warum ist eigentlich in jedem Produkt Sucralose? Schlecht für die Mikroorganismen im Darm und eure Athleten wundern sich, warum sie dauernd Migräne haben?


www.big-zone.de:

Hallo und vielen Dank für Deinen Kommentar. Bis heute gibt es keine einzige Humanstudie, welche belegen würden, dass Sucralose schlecht oder schädlich für die Darmflora sei. Die Menge, die in unseren Bullet Proof EAAs enthalten ist, liegt innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Höchstmenge und damit weit unter dem Accepted Daily Intake (ADI), welcher von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) festgelegt wurde.

Geschrieben von Gast am 10.03.2022

Sehr leckere EAAS

Die EAAS würde ich immer wieder kaufen, persönlich finde ich die Apfelringe und Pfirsichringe im Geschmack am besten!

Alle Bewertungen Bewertung schreiben